oktober
t: köster m: raulf

jetz is schon oktober
jetz is schon oktober
die knospen sind vermodert
zack zack

jetz is schon oktober
nebliger oktober
die zeit ist rasch verlodert
tick tack


tau im licht zerbricht zu staub
ja ja verdammt
's braucht zeit bis man das glaubt

lug und trug alles macht sinn
glaub mir mein kind auch tod und herz
hey das war nur ein scherz
ich bin nur ein schmerzbold


jetz is schon oktober
lachhafter oktober
gib mir schnaps mit soda
zack zack

jetz is schon oktober
windiger oktober
mein hut ist aus der mode
tick tack


geld regiert
das heu im mai
so’n quatsch im kopf nur matsch
und liebhaberei

ein weib so alt alt wie der sommer
septembermund kein halt verzeih
ich werd’ nicht mehr frommer
ich pfeife im herbstwind


jetz is schon oktober
dreckiger oktober
wo’s der verdammte ober
zack zack

morgen is dezember
hab nichts mehr zu verschwenden
werd’ knauserig verenden
tick tack

 
  • jeder hund hat seinen tag

  • logischer standpunkt

  • nie getanzt

  • perlentaucher

  • blauer hafen

  • morgenmond

  • flaschenpost

  • zeit (time)

  • alles ist neu

  • jägerlatein

  • oktober

  • misanthrop

  • fliegen

  • blödgeküsst

  • vampirgefühl

  • wenn es nach mir ging

  • eine frage der zeit

  • jazz

  • wenn die nacht zu ende geht

  • bleib hier

  • es regnet fisch

  • ermesse-spielraum

  • egalwalzer

  • so fern

  • werktag

  • lebenslang

  • zufall

  • bernsteinfliegentraum

  • mädchen

  • federleicht

  • hippiemusik (abi '06)

  •